Sozialdienst

Der einzige reformierte Sozialdienst einer Gemeinde in Graubünden ist für Sie da.

Wenn es um die Existenz geht

Der Kirchliche Sozialdienst der Reformierten Kirche Chur ist für Menschen da, wo es um das sichtbar Existentielle geht. Den sozialen Dienst unserer Kirche in den Bereichen soziale Fürsorge und Krankenpflege nennen wir Diakonie. Zuständig für diese karitative Arbeit ist unser Sozialdiakon Martin Jäger-Aebi.

Beratung und Begleitung

Unser Sozialdienst berät und begleitet Menschen in Lebensübergängen und besonderen Lebenssituationen. Besucht werden auch kranke, einsame und betagte Menschen zu Hause oder in Alters- und Pflegeheimen. Finanzielle Unterstützung für reformierte Einzelpersonen aus Chur kann über den Evangelischen Hilfsverein gewährt werden.

Dreimal Weihnachten

Gerade an Weihnachten sind viele Menschen einsam oder nicht in der Lage, ein Geschenk für Angehörige zu kaufen. Unser Sozialdienst veranstaltet am 24. Dezember am Abend jeweils eine Weihnachtsfeier für Alleinstehende mit Gourmetmenue und musikalischer Unterhaltung. Das Weihnachtsgeld des Evangelischen Hilfsvereins ist genauso willkommen wie die Weihnachtsgeschenke des Roten Kreuzes.

Freizeit für Senioren

Ein Schwerpunkt des Gemeinde- und Sozialdienstes ist die Gestaltung von Freizeitangeboten für Senioren. Die vielseitigen Programme umfassen das Begegnungscafé, die Mittagessen für Senioren sowie Angebote in den Bereichen Erlebnis und Bewegung, Handarbeiten und Basteln oder die Ferienwoche.

Freiwilligenarbeit

Nur mit unseren zahlreichen Freiwilligen kann unsere Kirchgemeinde ihre Dienstleistungen erbringen – herzlichen Dank!