Andy Gfeller

Leiter Verwaltung Andy Gfeller


Tel. 081 252 27 05

Der Klang der Stille

Ein Gitarrist als Geschäftsführer der Kirchgemeinde? Dürfen wir vorstellen: Andy Gfeller.
Er ist in Chur aufgewachsen, verheiratet mit Christa, sie haben zwei erwachsene Söhne. Als gelernter Finanz- und Immobilienverwalter sorgt er dafür, dass die Finanzen im Lot sind. In der Freizeit ist er Musiker bei den bekannten Bands Chilli con Carne (mit Hampa Rest) und Flapjack. Mit ihr tritt er auch schon mal bei Konfirmationen auf. Die Stille ist ihm genauso wichtig wie die Musik: „die entsteht nämlich auch in stillen Momenten. Z.B. im Ferienhaus l in Schuders, hoch über dem Prättigau“.

Motto:
Ich engagiere mich in der Kirche für die Werte der zehn Gebote.

Kurzinterview

Welche Tätigkeit in der Kirchgemeinde ist dir am Wichtigsten?
Damit die Kirchgemeinde ihre zahlreichen Aufgaben wahrnehmen kann, braucht es Finanzen. Da leiste ich meinen betriebswirtschaftlichen Beitrag.

Was machst du ausserhalb der Kirchgemeinde?
Ich verbringe viel Zeit mit meiner Familie, meiner Musik und schätze die Stille in unserem Ferienhaus in Schuders.

Wo tankst du Kraft und Energie?
In der Stille und der Natur von Schuders. Nur 40 Minuten von Chur, aber in einer anderen Welt.

Wo ist dein Lieblingsort in Chur?
Die Altstadt – wo ich auch einen grossen Teil meiner Kindheit verbracht habe. Zum Comander habe ich viele Erinnerungen aus meiner Teenie-Zeit: vom Konfunterricht bis zur Jugenddisco. Ich wünschte mir wieder mehr Leben in unserem Kirchgemeindehaus!

Wieso braucht es die Kirchgemeinde?
Weil die Grund-Werte unserer Religion und die Reformation derselben immer wieder sichtbar gemacht werden müssen.

Was kommt Dir bei den folgenden 7 Angeboten der Kirchgemeinde in den Sinn?
Gemeinde:
Die Vielfalt der Gottesdienste!
Leben:
Unsere unkomplizierte Seelsorge und Beratung, ohne zu missionieren
Familie:
Die Familien-Gottesdienste mit den spannenden Programmen im Anschluss
Jugendliche:
Sie fehlen uns leider nach dem Konfunterricht. Hier müssen wir besser werden!
Senioren:
Die Pfarrer machen sehr viel – gerade in den Altersheimen
Soziales:
Wir helfen unkompliziert und schnell
Freizeit:
Gerade mit der Martinskirche haben wir auch einen Kulturauftrag, den wir aktiv wahrnehmen